Prüfung nach VerpackV

Unternehmen, die Verkaufsverpackungen in den Verkehr bringen, sind nach den Regelungen der Verpackungsverordnung (VerpackV) zu einer Entsorgung ihrer Verpackungen verpflichtet. Zur Erfüllung dieser Verpflichtung beauftragen die Unternehmen geeignete Entsorgungsdienstleister, mit denen Entsorgungsverträge geschlossen werden (Duale Systeme, Branchenlösungen).

 

Diese privatrechtlichen Entsorgungsverträge schreiben in der Regel eine Prüfung und Bescheinigung der gemeldeten Verpackungsmengen vor. Des Weiteren besteht nach der 5. Novelle der VerpackV mit Einführung der „Vollständigkeitserklärung für Verkaufsverpackungen“ eine öffentlich-rechtliche Prüfungspflicht.

 

Wir sind seit mehreren Jahren mit der Prüfung von Entsorgungsentgelten befasst und verfügen über die notwendige fachliche Expertise, um entsprechende Prüfungen effizient durchzuführen. Jede Prüfung erfolgt nach den Vorgaben des IDW Prüfungshinweises 9.950.3.